Vereinsmeisterschaft 2020

Unsere Vereinsmeisterschaft war wieder ein sehr gelungener Tag. Wir haben die Sportler des Eimsbüttler Turnvereins eingeladen, Mit 5 Startern reiste Andreas Görlich an. Für sie war es ihr erster Wettkampf, dementsprechend war auch die Aufregung. Ebenfalls aufgeregt waren natürlich unsere neuen Anfängergruppen. Die Sportler gaben sich alle Mühe ihr Bestes zu zeigen und so mancher überraschte das Kampfgericht mit einer ganz tollen Darbietung. Nachdem im letzten Jahr der Wanderpokal an Merle Schmidt und Tessa Hagemann ging, schnappte sich ihn dieses Jahr Marla Wendler mit der Tageshöchstpunktzahl. Der Robbenpokal ging an Edda May von Bülow, die garnicht glauben konnte, das sie die beste Leistung zeigte.

Die 2018 ins Leben gerufene Vereinsmeisterschaft ist hauptsächlichst für alle die noch nie an einem Wettkampf teilgenommen haben, ein Einstieg ins Wettkampfleben. Er läuft wie ein richtiger großer Wettkampf ab, mit Kampfgericht und Zuschauern. Er soll den Anfängern die Angst nehmen und die Möglichkeit zu zeigen, wo ihr Leistungsstand ist. Für die " alten Hasen  " soll er der Auftakt in ein neues Wettkampfjahr sein. Es wurde ein Wanderpokal angeschafft der jedes Jahr an die Starter mit der höchsten Punktzahl weiter gegeben wird.

Weihnachtsfeier 2019

Am 16.12.2019 feierten wir mit allenn Eltern unsere Weihnachtsfeier. Eigens dazu hatten wir wie jedes Jahr, für die Eltern ein kleines Showprogramm eingeübt, das wieder viel Begeisterung hervor rief. Bei Kaffee, Kakao und Keksen die alle mitgebracht hatten, gab es nachher unsere Julklapp Geschenke. Bei besinnlicher Weihnachtsmusik hatten viele Eltern die Gelegenheit genutzt in ein Gespräch mit den Trainern zu gehen, Fragen zu stellen und auch sehr viel Lob auszusprechen. Auch wir Trainer hatten Gelegenheit, neue Eltern kennenzulernen und über die Sportler und Sportlerinnen mehr zu erfahren. Es wurden Pläne für das neue Jahr angesprochen. Natürlich gab es auch wieder kleine Geschenke für uns Trainer, Dafür noch einmal vielen Dank. Zum Schluss räumten wir alle zusammen auf und verabschiedeten uns mit einem guten Rutsch ins neue Jahr.

Kaus Spengler Pokal 2019 in Mainz

Am 6.12.2019 fuhren wir erstmalig nach Mainz. Es war ein öffentlich beim DSAB ausgeschriebener Wettkampf. Wir waren motiviert und nahmen uns trotz starker Konkurrenz vor, nicht den letzten Platz mit nach Hause zu nehmen. Es war ein entspannter, sehr schöner Wettkampf und das tolle Ambiente spornte uns an alles zu geben. Das gelang uns auch, denn wir landeten im guten Mittelfeld. Das zeigte uns, das wir auf deutscher Ebene durchaus mithalten können. Nur Marla Wendler mit ihrer Podestübung toppte Alles, sie siegte mit ihrer tollen Podestübung und lies 5 weitere Vereine hinter sich. Glücklich und zufrieden mit unseren Leistungen, fuhren wir am Abend nach Hause.